Sandras Zaubermittel für straffe Haut? Wasser!

Ob im Job oder privat: Stress wird auf der Haut sichtbar. Wie diese trotz hektischem Alltag schön straff und frisch bleibt, verrät Model und SHK-Anlagenmechanikerin Sandra Hunke.

„Zwei Jobs, Privatleben und Hobbys – so sehr ich ihn auch liebe, mein Alltag kann ganz schön anstrengend sein. Und das zeigt sich leider meist auf der Haut. Die sieht dann schlaff, trocken und müde aus. Für meine Modeljobs ist das natürlich ein No-Go.
Mein Geheimtipp, um dennoch ein schönes Hautbild zu erhalten, sind nicht etwa teure Cremes oder aufwendige Masken. Vielmehr setzte ich auf ein einfaches Wundermittel, das von Innen wirkt: Wasser!
Der Körper besteht zu einem großen Teil aus Flüssigkeit, wovon am Tag viel verloren geht – vor allem durch Stress. Ist unser Wasserhaushalt zu niedrig, verlieren die Hautzellen ihre Elastizität. Deshalb habe ich das Wassertrinken fest in meine Alltagsroutine eingebaut. Noch bevor ich frühstücke trinke ich ein großes Glas, um den Körper nach der Nacht wieder mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Das regt außerdem den Kreislauf an und ich komme schneller auf Touren. Auch bei der Arbeit ist Wasser mein ständiger Begleiter. Ob auf der Baustelle oder beim Casting, ich versuche mindestens ein Glas pro Stunde zu trinken.
Ein Tipp für Vergessliche: stellt einfach einen „Wasser-Wecker“ auf dem Smartphone. Der erinnert euch immer daran, genug zu trinken.
Ich zapfe mein Wasser übrigens immer direkt aus dem Hahn in praktische Trinkflaschen zum Mitnehmen. Das Leitungswasser wird in Deutschland streng kontrolliert und hat häufig eine höhere Qualität als das aus dem Supermarkt. Ihr solltet allerdings darauf achten, dass eure Küchenarmatur aus hochwertigem Material besteht, wie zu Beispiel die HANSADESIGNO STYLE. So ist die Güte des Trinkwassers auch sicher garantiert.“

Sandra Hunke ist Markenbotschafterin von HANSA, SHK-Anlagenmechanikerin und Model.
Reines Wasser direkt aus dem Hahn: Armaturen wie die HANSADESIGNO STYLE sichern die hohe Trinkwassergüte.