Ein smarter Wasserfall im Bad

Naturverbundenheit und Technik – das passt nicht zusammen? Oh doch! Das zeigen etwa die aktuellen Badtrends 2019: Design am Vorbild der Natur, futuristische Formen, Lichtinszenierungen und intelligente Technik vereinen sich. Wie ein Wasserfall aus der Zukunft wirkt der Vorreiter dieser Trendbewegung: die preisgekrönte Waschtischarmatur HANSAMURANO X

Inszenierte Wasserfälle – lebendig und doch kontrolliert – kennen wir eigentlich nur aus angelegten Gärten, Brunnenanlagen oder öffentlichen Plätzen. Und wir verweilen jedes Mal vor ihnen. Sie wirken spielerisch, das sanft fließende Wasser beruhigt uns. 
Der Design-Wasserhahn HANSAMURANO X bringt dieses Erlebnis in unser eigenes Badezimmer. Dabei vereint er ein klar-geometrisches Design und ein innovatives Interface mit der natürlichen Ruhe sanft fließenden Wassers und setzt beide Aspekte auf unverwechselbare Weise in Szene. 

Die Stil-Ikone ist eine regelrechte Erscheinung. Ihr rechteckiger Körper besteht aus Chrom und Glas. Aus diesen futuristischen Elementen ergießt sich ein breiter, angenehm weicher und zugleich hauchdünner Wasserschleier in den Waschtisch – wie aus einer frischen Quelle der Natur.
Die Bedienung der HANSAMURANO X erfolgt vollkommen berührungslos. Nähern wir uns mit unseren Händen der Armatur, wird das Licht der LED-Anzeigen aktiviert und die Glasplatte leuchtet sanft. Sind die Hände dann nahe genug am Infrarotsensor, illuminiert helleres Licht den Wasservorhang solange das Wasser fließt. Ein echter Hingucker!

Hansa Armatur im Bad, Waschtischarmatur, Mann wäscht seine Hände, Badarmatur
Charakteristisch ist der breite, filigrane Wasserschleier, der sich aus einer vermeintlich schwebenden Fläche aus Metall und Glas ergießt.
Hansa Armatur im Bad, Waschtischarmatur, Mann wäscht seine Hände, Badarmatur,
Besondere High-Tech-Raffinessen sind das ansprechende Lichtkonzept sowie die vollkommen berührungslose Bedienung.