Sandras Geheimtipp für gestresste Haut

Ein Model zwischen Baustelle und Fotoshootings: Wie es Sandra Hunke schafft, dabei immer blendend auszusehen? Und was berührungslose Armaturen damit zu tun haben? In ihrem Lifehack verrät sie euch das Geheimnis.

„Terminstress, Feinstaub, Baustellendreck und Make-up – Meine beiden Jobs als SHK-Anlagenmechanikerin und Model können meine Haut ganz schön strapazieren. Um sie zu beruhigen und kleinen Unreinheiten vorzubeugen, gönne ich mir daher regelmäßig eine feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske.
Das Beste: Die lässt sich ganz leicht selbst im eigenen Bad herstellen.
Mein Geheimtipp ist eine Honig-Kakao-Avocado-Maske. Einfach eine Viertel Avocado, einen Teelöffel Kakao und einen Teelöffel Honig verrühren und die Maske auf das gereinigte Gesicht auftragen. Der Honig wirkt antibakteriell und beruhigend auf die Haut, die Avocado spendet jede Menge Feuchtigkeit und der Kakao sorgt zusätzlich für eine Verfeinerung der Poren. Nach zehn Minuten das Ganze mit lauwarmem Wasser gründlich abwaschen.
Super praktisch ist übrigens eine berührungslose Armatur im Bad. So muss ich mit meinen Honig-Kakao-Händen nämlich nicht den schön glänzenden Hebel des Wasserhahns einsudeln. 

HANSA Markenbotschafterin Sandra Hunke ist SHK-Anlagenmechanikerin und Model.


Elektronik Armaturen funktionieren ganz ohne Berührung. Sobald ihr euch mit den Händen dem Sensor nähert, fließt das Wasser automatisch in der gewünschten Temperatur und stoppt sofort wieder, wenn ihr eure Hände entfernt. Anstatt sich nach der wohltuenden Maske also mit einer Grundreinigung der Armatur zu beschäftigen, könnt ihr mit gepflegter und entspannter Haut die übrige Avocado vernaschen. Klasse, oder?“

Elektronische Armaturen, wie die HANSADESIGNO STYLE, funktionieren wie von Zauberhand ganz ohne Berührung.